NEWS / Samsung Galaxy S21: Wann lohnt sich der Kauf?
Preisprognose für den besten Kaufzeitpunkt
27.01. 18:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem Galaxy S21 5G, dem Galaxy S21+ 5G und dem Spitzenmodell Galaxy S21 Ultra 5G hat Samsung seine neusten Flaggschiff-Modelle vorgestellt. Während sich das Galaxy S21 5G durch sein geringes Gewicht und ein kompaktes 6,2 Zoll-Display auszeichnet, eignet sich das Galaxy S21+ 5G mit seinem 6,7 Zoll-Display und einem größeren Akku vor allem für passionierte Gamer und Serienfans. Die Galaxy S21-Serie 5G kommt mit einem Kameragehäuse, das unscheinbar in den Rahmen des Smartphones übergeht. Beide Geräte verfügen über ein nahezu rahmenloses Dynamic AMOLED Infinity-O Display, das einen flüssigen Bildlauf ermöglicht. Es kann die Bildwiederholungsrate adaptiv zwischen 60 Hz und 120 Hz an den Inhalt anpassen, je nachdem, ob der Nutzer durch den Feed einer sozialen Plattform scrollt oder eine Serie schaut.

Mit einem 6,8 Zoll (17,30 cm) Dynamic-AMOLED-Display ist das Galaxy S21 Ultra 5G das größte Modell der Galaxy S21-Serie 5G. Nutzer erwartet eine flüssige Darstellung mit 120 Hz Bildwiederholrate in WQHD+-Auflösung. Die Bildwiederholrate des Displays kann sich dabei adaptiv von 10 Hz bis zu 120 Hz den jeweiligen Inhalten anpassen. So können Nutzer beim Gaming oder anderen schnellen Bildinhalten eine flüssige Darstellung genießen und den Akku schonen, wenn keine hohe Bildwiederholungsfrequenz benötigt wird. Das Kamerasystem und das helle sowie adaptive Display bilden das Herzstück des Premium-Smartphones.

Eine genaue Preisprognose für das Galaxy S21 5G kann bares Geld sparen (Bildquelle: Samsung)

Eine genaue Preisprognose für das Galaxy S21 5G kann bares Geld sparen (Bildquelle: Samsung)

Das Galaxy S21 5G (ab 849 Euro), das Galaxy S21+ 5G (ab 1.049 Euro) und das Galaxy S21 Ultra 5G (ab 1.249 Euro) sind ab dem 29. Januar 2021 im Samsung Online-Shop und im deutschen Handel erhältlich. Kunden, die das Samsung Galaxy S21 5G oder S21+ 5G vom 14. bis zum 28. Januar im Samsung Online-Shop vorbestellen, können sich zusätzlich über die Galaxy Buds Live und den Galaxy SmartTag als Zugabe freuen. Kunden, die bis zum 15. Februar 2021 auf ihrem neuen Smartphone der Galaxy S21-Serie 5G Samsung Pay registrieren, erhalten einen 50 Euro Gutschein für ausgewähltes Zubehör im Samsung Online-Shop.

Die drei neuen S21-Modelle müssen sich am Markt vor allem gegen die 12. iPhone-Generation von Konkurrent Apple behaupten. Bei Kaufentscheidungen der Nutzer spielen aber nicht nur die technischen Daten und das Äußerliche eine Rolle, denn auch die preisliche Entwicklung der konkurrierenden Smartphone-Familien kann entscheident sein. Die Kollegen vom idealo Magazin haben sich daher ausgiebig mit der Preisentwicklung des Galaxy S21 im direkten Vergleich mit dem Apple iPhone 12 beschäftigt und einige wichtige Infos zusammengetragen.

Apple-Geräte gelten als hochpreisig und sehr stabil im Preis, was sich auch bei den verschiedenen iPhone-Familien in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt hat. Die Preisprognose von idealo geht von einem beachtlichen Preisnachlass von 22 Prozent elf Monate nach Veröffentlichung des Smartphones aus ‒ das dürfte beim iPhone 12 dann im Spätsommer sein. Das Samsung Galaxy S21 zeigt im Vergleich bereits nach etwa drei Monaten einen Preisfall von bis zu 25 Prozent. Während das iPhone 12 innerhalb von sechs Monaten um 16 Prozent im Preis fällt, kann man beim Galaxy S21 ein halbes Jahr nach der Produktvorstellung bereits 33 Prozent sparen.

Der prognostizierte Preisverfall der S21-Modelle (Bildquelle: idealo)

Der prognostizierte Preisverfall der S21-Modelle (Bildquelle: idealo)

Wie so häufig, lohnt sich auch bei Smartphones der Blick auf die direkten Vorgänger-Modelle, sobald eine neue Generation auf den Markt kommt. Nicht selten sind die technischen Unterschiede zwischen zwei direkt aufeinanderfolgenden Serien derart gering, dass die älteren Modelle durchaus attraktiv bleiben und für einen Neukauf in Frage kommen. Im Fall des Galaxy S21 zeigt die vergleichende Preisprognose mit dem Vorgänger S20 jedoch, dass die alte Generation nach drei Monaten preislich gleichauf mit den neuen Modellen liegt. Das S21 ist rund ein halbes Jahr nach seiner Veröffentlichung sogar 55 Euro günstiger als das Galaxy S20.

Die vollständige Preisprognose lesen Sie im ausführlichen Artikel auf idealo.de:

Samsung Galaxy S21: Wann lohnt sich der Kauf?

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.

ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition

Mit der Twin Edge OC White Edition haben wir eine GeForce RTX 3070 von Hersteller ZOTAC im Test. Wie sich das ab Werk übertaktete Custom-Design in der Praxis gegen die Konkurrenz schlägt, lesen Sie in unserem Artikel zum Test.

Lesertest: Mad Catz R.A.T. 8+ ADV
Lesertest: Mad Catz R.A.T. 8+ ADV
Mad Catz R.A.T. 8+ ADV

Mit der R.A.T. 8+ ADV bietet Mad Catz eine optische Gaming-Maus, die eine für das R.A.T.-Sortiment charakteristische Anpassbarkeit ermöglicht. Der verbaute PixArt PWM3389 Sensor sorgt zudem für hohe Auflösung.