1-Click-OC: KFA2 bringt zwei neue GTX 1660 Ti Karten


Erschienen: 27.02.2019, 06:45 Uhr, Quelle: KFA2 PR - 22.02.2019, Autor: Patrick von Brunn

Pünktlich zum Launch der neuen GeForce GTX 1660 Ti bringt KFA2 zwei neue Custom-Modelle auf den Markt. Auf der KFA2 GeForce GTX 1660 Ti OC und der KFA2 GeForce GTX 1660 Ti EX OC kommt der neue Turing-Grafikchip TU116-400 zum Einsatz, der ein erstklassiges Verhältnis aus Leistung und Effizienz bietet. Zudem verfügen die beiden neue Midrange-Modelle über satte 1.536 Shadereinheiten. Die Grafikeinheit der KFA2 GeForce GTX 1660 Ti OC taktet mit 1.500 MHz (Boost-Takt: 1.785 MHz). Das EX OC-Modell erreicht sogar einen Boost-Takt von 1.815 MHz und liegt damit 45 MHz über den Referenzwerten der Founders Edition (1.770 MHz).

Die Karte benötigt zur ausreichenden Stromversorgung einen 8-Pin-PCIe-Stromstecker, denn der Stromverbrauch liegt bei lediglich 120 Watt. Für ein erfreuliches Overclocking-Erlebnis mit der KFA2 GeForce GTX 1660 Ti OC sowie der GTX 1660 Ti EX OC sorgt das hauseigene Kühlkonzept. Dieses basiert auf zwei 90-mm-Axial-Lüftern, einem großen Aluminium-Kühlkörper sowie mehreren Kupfer-Heatpipes. Darüber hinaus sorgen die speziell gefertigten Rotorblätter für einen besonders leisen Betrieb. Selbstverständlich ist auch ein semi-passiver Betrieb möglich. Per Xtreme Tuner Software kann man beiden Modellen mit nur einem Klick zusätzliche Leistung entlocken.

KFA2 GTX 1660 Ti EXOC

Die neue GTX 1660 Ti von KFA2 besitzt sämtliche gängigen Anschlussmöglichkeiten: 1x DVI-D, 1x HDMI 2.0b sowie 1x DisplayPort 1.4 (HDR-kompatibel). Die KFA2 GeForce GTX 1660 Ti OC ist ab sofort für einen UVP von 299 Euro im Handel erhältlich. Die GeForce GTX 1660 Ti EX OC ist ab Mitte März für einen UVP von 319 Euro verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »