NEWS / AVM kündigt FRITZ!Box 6850 5G an
Ab Sommer im Handel – UVP noch unbekannt
18.06. 12:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der FRITZ!Box 6850 5G startet AVM mit einem All-in-One-Router für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Durch die Unterstützung der 5G-Bänder im Bereich Sub-6-GHz sowie von LTE-Advanced Pro für alle gängigen LTE-Bänder können Anwender in Europa von schnellen Übertragungsraten und stabilen Internetverbindungen per Mobilfunk profitieren. Auch dort, wo keine verlässlichen DSL- oder andere kabelbasierte Verbindungen zur Verfügung stehen, ermöglicht die FRITZ!Box 6850 5G den Aufbau eines stabilen und schnellen Heimnetzes. Die neue Box ist ein 5G-Router mit 4 x 4 MIMO bis zu 1,3 GBit/s für Band n1 (2,1 GHz), n3 (1,8 GHz), n5 (850 MHz), n7 (2,6 GHz), n8 (900 MHz), n20 (800 MHz), n28 (700 MHz), n38 (2,6 GHz), n40 (2,3 GHz), n41 (2,5 GHz), n78 (3,5 GHz).

Zur leistungsstarken Ausstattung des Dualband-WLAN-Routers gehören vielseitige Anschlussmöglichkeiten für die Vernetzung per Funk und Kabel. Dank WLAN Mesh kann im gesamten Haus auf ein nahtloses und verlässliches WLAN-Netz zugegriffen werden (Dualband WLAN AC + N mit bis zu 1.266 MBit/s). Zusätzlich lassen sich über die vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und den schnellen USB-Port zahlreiche Netzwerkgeräte sowie Festplatten und Drucker anschließen, auf die alle autorisierten Nutzer jederzeit zugreifen können – bei Bedarf auch per sicherem Fernzugriff.

AVM FRITZ!Box 6850 5G ab Sommer im Handel erhältlich

AVM FRITZ!Box 6850 5G ab Sommer im Handel erhältlich (Bildquelle: AVM)

Die integrierte Telefonanlage umfasst neben einem Anschluss für analoge Telefone und zahlreichen Funktionen wie Rufweiterleitungen und Anrufbeantwortern auch eine DECT-Basis. Über diese lassen sich bis zu sechs Schnurlostelefone sowie zahlreiche Smart-Home-Lösungen anschließen. Der bekannte Heimnetzkomfort einer FRITZ!Box als Mesh-Master bei WLAN, Telefonie und Smart Home steht Anwendern somit nun auch in 5G-Netzen zur Verfügung. Gleiches gilt für die vielen Funktionen von FRITZ!OS wie Firewall, Kindersicherung und WLAN-Gastzugang, die durch regelmäßige kostenlose Updates zudem stetig erweitert werden. Die intelligente Ausrichthilfe der FRITZ!Box 6850 5G hilft Anwendern dabei, den optimalen Standort und die beste Ausrichtung der Mobilfunkantennen zu ermitteln.

Der Marktstart erfolgt nun in ausgewählten europäischen Märkten. In Deutschland wird die FRITZ!Box 6850 5G im Laufe des Sommers im Handel erhältlich sein. Einen genauen Preis hat das Unternehmen bislang nicht genannt.

Quelle: AVM PR - 16.06.2021, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.